The Essence

The Essence

Anleitungen zum Selberbau

Nach langjährigem Bau von verschiedenen Lautsprechern führe ich ein paar Modelle auf, die man im Sinn von Do It Yourself (DIY) selber bauen kann. Die Lautsprecher sind soweit konstruiert und beschrieben, dass es für den erfahreneren Selbstbauer möglich sein sollte die Lautsprecher in Eigenregie herzustellen. Wer sich jedoch beim Sägen, Fräsen, Leimen, Löten und Handhabung mit elektrischen Teilen nicht sicher fühlt, sollte sich entsprechend professionelle Unterstützung holen, wie z.B. bei gängigen DIY Geschäften, Händlern sowie Literatur. Der Bau und Betrieb ist in Eigenverantwortung und ohne Haftungsansprüche.

Die Wahl der Lautsprecher können von jedem selber getroffen werden. Hierzu kann man Kriterien zur Grösse, Design und eingesetztes Material selber wählen und sich alternativ in den gängigen DIY Zeitschriften, DIY Homepages und Herstellerseiten schlau machen. Einen Lautsprecher selber zu bauen und nach Vollendung damit zu hören kann sehr viel Spass machen. Das ist der Zweck dieser Seite.

Die Klangbeschreibungen der vorgestellten Lautsprecher sind meine persönlichen Eindrücke. Jeder Mensch hört etwas unterschiedlich, hat einen eigenen Geschmack sowie ein anderes Umfeld wo er Musik hört. Deswegen kann man meine Musikerfahrungen nicht eins zu eins übertragen und Unterschiede zu einzelnen Lautsprechern zu erfragen, macht entsprechend wenig Sinn. Von den Besitzern meiner Lautsprecher habe ich in den vergangen Jahren sehr gutes Feedback erhalten, welche mich in meinem Hobby bestärken auf dem richtigen Weg zu sein.

Wenn man die vorgestellten Konstruktionen verändern möchte, z.B. durch das Verändern des Frequenzweichendesigns, dann würde dies neue Messungen bedeuten, um den Einfluss erkennen zu können. Das Gleiche gilt auch, wenn man ähnliche Lautsprecherchassis desselben Herstelleroder oder sogar komplett andere verwenden möchte. Eventuell müsste man wegen geänderter technischer Parameter die Gehäusekonstruktion ändern. Das Gleiche gilt auch, wenn man Simulationsprogramme verwendet und mit diesen Ergebnissen auf mich zukommt. Fragen zu solchen Änderungen, Simulationen und klanglichen Einflüssen kann ich ohne fundierte Tests und höhere Aufwände durchzuführen nicht beantworten. Deshalb bitte ich um Verständnis, wenn ich solche Fragen nicht beantworte.

Sollten Sie konstruktive Bemerkungen und Fragen haben, dann schreiben Sie mir bitte mit Ihrem Namen. Somit habe ich die Möglichkeit meine Homepage zu verbessern. Da ich viele E-Mails erhalte, geht es oft eine Weile bis ich antworte. Anonyme Mails beantworte ich nicht. Ich betrachte die Kommunikation als persönlich und ohne meine schriftliche Genehmigung darf sie in jeglicher Art nicht veröffentlich werden.